Pigmente

########

########

Jahrzehntelange Erfahrung und Know-how haben dazu geführt, dass unsere Produkte für ihre technische Leistung und Qualität bekannt sind. Durch globale und regionale technische Service Center wird dieses Angebot noch weiter komplettiert.

########

rsz_rz_colourcheck_089_ret_plakat_cut_s-resized

Laden Sie unsere Verkaufsprogramm-Broschüre herunter, um mehr zu erfahren

Datei herunterladen

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Persönliche Informationen

Ihr Name*

 

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Position

Ihr Unternehmen

  • Anwendungsbereiche

    • Coatings

      Clariant delivers color solutions addressing not only our customers’ color requirements but also the demanding performances and durability expected in the various applications of automotive paints. Mehr

    • Kunststoffe

      Unsere Pigmente, Pigmentpräparationen und Farbstoffe bieten der Kunststoffbranche exzellente Eigenschaften wie hohe Echtheiten, Farbstabilität und Verzugsfreiheit. Wir bieten zahlreiche Farbmittel, die den internationalen Sicherheitsbestimmungen, beispielsweise für den Einsatz in Spielzeugen oder Lebensmittelverpackungen, entsprechen. Mehr

    • Spezialanwendungen

      Clariant ist ein führender globaler Anbieter von organischen Farbstoffen, die für die Färbung von Beschichtungen, Druckfarben, Kunststoffen, Verbraucherprodukten und für andere Spezialanwendungen eingesetzt werden. Mehr

    • Printing

      We provide colorants for the full range of printing technology – from newsprint, magazines, food packaging and security printing to inkjet, other non-impact printing systems and electronic display technologies. Mehr

    • Non Impact Printing

      Clariant offers key ingredients for electrophotography and inkjet, the technologies most used in modern non-impact printing. Clariant’s products are developed based on market needs and technology needs, allowing our customers, to manufacture state-of-the-art inkjet inks and electrophotographic toners and to ultimately deliver the constant innovation flow expected by end-users and consumers. Mehr

  • Produktverantwortung

    Es ist selbstverständlich, dass Clariant grössten Wert auf die Sicherheit und den Schutz von Umwelt und Natur im weitesten Sinne legt. Wir halten uns an lokale Gesetze und Verordnungen, die für alle Unternehmen weltweit verpflichtend sind. Darüber hinaus übertreffen wir diese Anforderungen, indem wir alles Notwendige tun, um unseren Beitrag für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz zu leisten. Alle Produkte, Prozesse und Dienstleistungen von Clariant werden fortlaufend überprüft. Mit jedem neuen Produkt oder jeder neuen Entwicklung versuchen wir alles, um Abfälle an der Quelle zu vermeiden. Wir verbessern unsere Prozesse, wo immer es möglich ist. Wir halten es für besonders wichtig, sparsam mit Ressourcen umzugehen und die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf die Umwelt zu minimieren: Letztendlich bringen nur Produkte und Prozesse mit möglichst geringen Umweltauswirkungen langfristig ökonomische Vorteile. Dieser kontinuierliche Verbesserungsprozess wird unterstützt von regelmässigen umweltbezogenen Prüfungen oder Audits.

    Die Verantwortung gegenüber der Umwelt beginnt bereits während unseres Produktionsprozesses. Clariant hat sich hohe Ziele gesetzt in Bezug auf die Reduzierung des Energieverbrauchs, der Emissionen und der Abfallproduktion.

    Lesen Sie mehr über unsere unternehmerische Verantwortung und unser Engagement für Nachhaltigkeit.

    • Globale Produktsicherheit

      Die Global Product Strategy (GPS) wurde vom International Council of Chemical Associations (ICCA) im Zuge der Unterstützung des Strategischen Ansatzes zum Internationalen Chemikalienmanagement (SAICM)-Programms der Vereinten Nationen entwickelt.

      Das Programm fördert den sicheren Einsatz von chemischen Produkten während des gesamten Lebenszyklus und erweitert die Produktverantwortung entlang der Wertschöpfungskette. Es wird zudem die Unterschiede, die hinsichtlich eines sicheren Umgangs mit chemischen Substanzen in Entwicklungsländern, Schwellenländern und Industriestaaten bestehen, reduzieren.

      Die Global Product Strategy zielt als Ansatz darauf, Risikobewertungen und ein sicheres Chemikalien-Management über geografische Grenzen hinweg umzusetzen. Kommunikation und Transparenz sind wichtige Stellschrauben für die Implementierung der Global Product Strategy in der chemischen Industrie.

      ######## Clariant hält die Vorgaben der Global Product Strategy ein.

      Wenn Sie weitere Informationen über Produktverantwortung in der Geschäftseinheit Pigments wünschen, kontaktieren Sie uns bitte:


      avatar3

      Klaus Kund

      Contact Person

      Anfrage an Clariant

      Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können. Vielen Dank für Ihr Interesse.

      Ihr Name

       

      Ihre E-Mail-Adresse

      Ihre Position

      Ihr Unternehmen

      Land

      Telefon

    • Kundenservice Produktsicherheit Geschäftseinheit Pigments

      Hinsichtlich der Konformität unserer Pigmente mit Gesetzen und Vorschriften kann Clariant Informationen zur Verfügung stellen, die sich auf eine grosse Bandbreite an Richtlinien und Verordnungen beziehen (Beispiele s. u.):
      • California Proposition 65 (Prop 65)
      • Richtlinie 2002/95/EC (RoHS)
      • Verordnung für Quecksilber, Cadmium, Blei, Chrom VI, polybromierte Biphenyle (PBB) und polybromierte Diphenylether (PBDE)
      • Richtlinie 2003/11/EC
      • Verordnung für Pentabromodiphenylether (PBDE) und Oktabromodiphenylether (OBDE)
      • Richtlinie 2005/84/EC
      • Vorschrift für Spielzeuge aus Diethylhexylphthalat (DEHP), Dibutylphthalat (DBP), Benzylbutylphthalat (BBP), Diisononylphthalat“”” (DINP), Diisodecylphthalat (DIDP) und Di-n-octylphthalat (DNOP)
      • Verordnung EK Nr. 1895/2005
      • Vorschrift für Bisphenol-A-Diglycidylether (BADGE), Bisphenol-F-Diglcycidylether (BFDGE) und Novolacglycidylether (NOGE)
      • GADSL (Global Automotive Declarable Substance List)
      • Richtlinie 2002/61/EC
      • Vorschrift für Azo-Farbstoffe basierend auf 22 krebserregenden Aminen

      Lebensmittelrechtlicher Status im Hinblick auf die
      • schweizerische Verordnung für Druckfarben mit Lebensmittelkontakt (817.023.21)
      • FDA (21 CFR178.3297)
      • Verordnung (EU) Nr. 10/2011 (vormals 2002/72/EC)

      Informationen über Schwermetalle
      • AP (89)1
      • US CONEG
      • Richtlinie 2000/53/EC
      • Vorschrift für Blei, Quecksilber, Cadmium oder hexavelentes Chrom sowie andere in Anhang II unter den darin genannten Bedingungen aufgeführte Substanzen.
      • Richtlinie 94/62/EC
      • Empfehlung IX des BfR
      • Spielzeugnorm EN 71-3 (Tabelle 1 der aktuellen Version)
      • Vorhandensein polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAH)
      • Richtlinie 2006/122/EC
      • Verordnung für Perfluoroctansulfonate (PFOS) und Perfluoroctansäure (PFOA)

    Datei herunterladen

    Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Persönliche Informationen

    Ihr Name*

     

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihre Position

    Ihr Unternehmen

  • REACH

    Ausgewiesene juristische Kompetenz in globalen Rechtsfragen

    Aufgrund unserer einzigartigen Expertise im Bereich globaler Rechtsfragen sind wir in der Lage, unseren Kunden einen zusätzlichen Mehrwert anzubieten, indem wir stets die volle Einhaltung aller neuen europäischen REACH-Gesetze gewährleisten. 

    Die EU-Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) trat am 1. Juni 2007 in Kraft. ######## 

    Für die Chemiebranche, ihre Kunden und Lieferanten stellt REACH eine Herausforderung dar – sowohl innerhalb als auch ausserhalb der EU. Diese ist für viele Unternehmen von strategischer Bedeutung, auch für Clariant. Clariant hat sich in den letzten Jahren intensiv mit REACH beschäftigt und so den Grundstein für eine erfolgreiche Implementierung dieser neuen Gesetzgebung gelegt. Wir haben bereits viel Zeit, Geld und Arbeit investiert. So konnten wir das Unternehmen in eine Position bringen, in der es jetzt von den grossen Chancen, die REACH bietet, profitiert.  

    Aufgrund der strategischen Bedeutung von REACH haben wir eine umfangreiche REACH-Organisation aufgebaut, um das Programm effizient umsetzen zu können. Die Registrierung erfolgt gemäss den Übergangsbestimmungen von REACH. Clariant kann bestätigen, dass ihre vermarkteten Produkte allen REACH-Anforderungen entsprechen.

    Lesen Sie mehr über unsere unternehmerische Verantwortung und unser Engagement für Nachhaltigkeit.

    • ICS_REACH_Timeline_w563x293h



      Vorläufige Registrierung 

      ######## Die vorläufige Registrierung ermöglichte es den Registrierenden zudem, Daten mit anderen Registrierenden auszutauschen und die doppelte Durchführung von Tests zu vermeiden.

      Die vorläufige Registrierung war nur im Zeitraum vom 1. Juni 2008 bis zum 1. Dezember 2008 möglich.

      Registrierung 

      ######## Jeder Hersteller und Importeur muss bei der Behörde ein Registrierungsdossier einreichen, in dem die Daten und Bewertungen aufgeführt sind.

      Die Registriernummern aller bereits registrierten Substanzen werden bei Verfügbarkeit unmittelbar auf dem jeweiligen Sicherheitsdatenblatt vermerkt. Bei Mischungen wird nur die Registriernummer der gefährlichen Komponente aufgeführt. 

    • REACH-Dialogsystem

      Um die wichtige Kommunikation in der Lieferkette zu gewährleisten, setzen wir uns für einen engen Dialog mit unseren Kunden ein. Dabei hilft uns das REACH-Dialogsystem von Clariant (RDS).’ 

      Das RDS ist ein hochmodernes webbasiertes REACH-Portal, auf das jeden Tag rund um die Uhr zugegriffen werden kann. Das Portal bildet die Schnittstelle zwischen den REACH-Experten bei Clariant und dem Kunden. Auf diese Weise bieten wir unseren Kunden eine maximal transparente Kommunikation im Hinblick auf Einsatz und Exposition. 

      ########

      Für jedes REACH-relevante Produkt erhält der Kunde eine Liste von Verwendungsmöglichkeiten, die Clariant schützen möchte. Er kann dann weitere Verwendungsmöglichkeiten hinzufügen oder Expositionsszenarien anhängen. Clariant wertet die Daten aus und informiert darüber, welche Verwendungsarten in den bei der ECHA eingereichten Dossiers unterstützt werden. Die Rückmeldung von der ECHA bezüglich der akzeptierten Verwendungsmöglichkeiten wird im Anschluss im RDS vermerkt.

      Um einen Zugang zum RDS zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte.

      avatar3

      REACH

      Contact for REACH at Clariant

      Anfrage an Clariant

      Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können. Vielen Dank für Ihr Interesse.

      Ihr Name

       

      Ihre E-Mail-Adresse

      Ihre Position

      Ihr Unternehmen

      Land

      Telefon

      Wenn Sie weitere Informationen über REACH erhalten möchten, laden Sie bitte dieses Dokument herunter.

      Datei herunterladen

      Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

      Persönliche Informationen

      Ihr Name*

       

      Ihre E-Mail-Adresse*

      Ihre Position

      Ihr Unternehmen

    • Häufig gestellte Fragen zur REACH-Lieferkettenkommunikation

      Laden Sie sich die häufig gestellten Fragen als PDF herunter

      Datei herunterladen

      Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

      Persönliche Informationen

      Ihr Name*

       

      Ihre E-Mail-Adresse*

      Ihre Position

      Ihr Unternehmen

      • Wo finde ich nützliche REACH-Informationen?

        Orientierungshilfe durch REACH und CLP von der europäischen Chemikalienagentur (European Chemical Agency, (ECHA): http://guidance.echa.europa.eu/
        Liste häufig gestellter Fragen von der ECHA: http://echa.europa.eu/reach/faq_en.asp 
        Orientierungshilfe in Form von Dokumenten und Tools von Cefic: http://cefic.org/templates/shwPublications.asp?HID=750
      • Bereitet Clariant Expositionsszenarien für transportierte isolierte Zwischenprodukte vor?

        Nein. Für Substanzen, die ausschliesslich als transportierte isolierte Zwischenprodukte unter streng kontrollierten Bedingungen eingesetzt werden, d. h. Stoffe, die 
        für die chemische Weiterverarbeitung hergestellt oder darin eingesetzt werden, um in eine andere Substanz umgewandelt zu werden, sind gemäss 
        REACH-Verordnung keine Expositionsszenarien erforderlich.
      • Übermittelt Clariant den Chemie-Sicherheitsbericht an ihre Kunden?

        Nein, da wir die wesentlichen Informationen aus den Chemie-Sicherheitsbericht in das erweiterte Sicherheitsdatenblatt übertragen, welches wir an 
        unsere Kunden weiterleiten.
      • Unterstützt der Lieferant in jedem Fall jegliche Verwendung einer gefährlichen Substanz?

        Nein. Der Einsatz gefährlicher Substanzen allein oder in Präparationen muss unter Beachtung des Expositionsszenarios erfolgen, das vom Lieferanten als Anhang des Sicherheitsdatenblatts eingereicht wurde. ########
      • Was geschieht, wenn ein nachgeordneter Nutzer eine neue Verwendung identifiziert oder eine Verwendung nicht bei der Registrierung abgedeckt hat?

        Für einen nachgeordneten Nutzer gibt es drei Möglichkeiten, eine neue Verwendung zu registrieren (einschliesslich die jeweiligen Nutzungsbedingungen) bzw. eine zuvor 
        nicht registrierte Verwendung: 

        1. Clariant registriert die neue Verwendung. In diesem Fall muss der nachgeordnete Nutzer Clariant nur die notwendigen Expositionsinformationen 
        übermitteln. 

        2. Der nachgeordnete Nutzer möchte Clariant nicht über eine bestimmte Verwendung informieren. In diesem Fall muss der nachgeordnete Nutzer seine eigene 
        Risikobewertung durchführen und die jeweilige Verwendung direkt bei der europäischen Chemikalienagentur registrieren. 

        3. Clariant unterstützt eine bestimmte Verwendung ihres Produkts nicht. In diesem Fall muss der nachgeordnete Nutzer in Betracht ziehen, eine
        Risikobewertung durchzuführen und die jeweilige Verwendung direkt bei der europäischen Chemikalienagentur zu registrieren.

      • Muss ich den Lieferanten informieren, wenn ich neue Informationen erhalte, die sich auf die Verwendung einer gefährlichen Substanz beziehen?

        Ja. Der nachgeordnete Benutzer muss den Lieferanten unabhängig von der tatsächlichen Verwendung informieren, wenn neue Erkenntnisse bezüglich der gefährlichen Eigenschaften 
        des Produkts vorliegen oder wenn empfohlene Risikomanagementmassnahmen für die definierte Verwendung nicht ausreichend sind.
      • Würde Clariant als Alleinvertreter für nicht zu Clariant gehörende Unternehmen ausserhalb der EU fungieren?

        Clariant fungiert nicht als “Alleinvertreter” für nicht zu Clariant gehörende Unternehmen ausserhalb der EU (z. B. Hersteller, Importeure, Händler, Vertreter, 
        Distributor, Beschaffungszentrale).
      • Legt Clariant vorläufige Registriernummern offen?

        Clariant legt die vorläufigen Registriernummern ihrer Stoffe nicht offen. Die vorläufige Registriernummer bestätigt dem Antragsteller, dass 
        die vorläufige Registrierung erfolgreich an die ECHA übermittelt wurde. Es ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, die vorläufige Registriernummer innerhalb der 
        Lieferkette zu kommunizieren.
      • Wo werden die Substanzen mit besonderem Risikopotenzial (SVHC) in Clariant-Produkten erwähnt?

        ######## 

        Jegliche Veränderung wird unseren aktuellen Kunden sofort mittels einer Aktualisierung des Sicherheitsdatenblatts mitgeteilt.

      • Inwiefern stellt Clariant Registriernummern bereits registrierter Substanzen zur Verfügung?

        Die Registriernummern aller bereits registrierten Substanzen werden bei Verfügbarkeit unmittelbar auf dem jeweiligen Sicherheitsdatenblatt vermerkt. Bei Mischungen wird nur die Registriernummer der gefährlichen Komponente aufgeführt.
      • Gibt Clariant die Zusammensetzung von Produkten preis?

        ######## Aus geschäftlichen Gründen geben wir nur so viele Informationen über die Zusammensetzung preis, wie gesetzlich erforderlich.
      • Unterliegen alle exportierten Produkte von Clariant den REACH-Bestimmungen?

        Ja. Wir haben unsere Produkte vorläufig registriert und werden die eigenständigen Substanzen beziehungsweise die in den Produkten von Clariant enthaltenen Stoffe gemäss den 

        Übergangsbestimmungen der REACH-Verordnung registrieren. Das bedeutet, dass alle exportierten Substanzen und Produkte von Clariants EU-Partnern in Länder ausserhalb der EU die Bestimmungen von REACH einhalten. Nichtsdestotrotz sind die entsprechenden Auflagen für die Wiedereinfuhr der betreffenden Substanzen zu berücksichtigen.

      • Was gilt als Wiedereinfuhr von Clariant Produkten?

        Ja. Wir haben unsere Produkte vorläufig registriert und werden die eigenständigen Substanzen, beziehungsweise die in den Produkten von Clariant enthaltenen Stoffe, gemäss den Übergangsbestimmungen der REACH-Verordnung registrieren. Das bedeutet, dass alle exportierten Substanzen und Produkte von Clariants EU-Partnern in Länder ausserhalb der EU die Bestimmungen von REACH einhalten. Nichtsdestotrotz sind die entsprechenden Auflagen für die Wiedereinfuhr der betreffenden Substanzen zu berücksichtigen.
      • Bestätigt Clariant die Wiedereinfuhr von Clariant-Produkten?

        ########
      • Inwiefern unterstützt Clariant die Wiedereinfuhr von Clariant-Produkten?

        Die ECHA fordert generell die vorläufige Registrierung aller Wiedereinfuhren. Clariant kann gegebenenfalls Informationen über die Zusammensetzung der Stoffe, die wiedereingeführt werden sollen, zur Verfügung stellen, um es dem Kunden zu ermöglichen, die entsprechenden Substanzen vorläufig zu registrieren. Aus Datenschutzgründen wird Clariant eine zufällige Liste der Substanzen bereitstellen, in der die Stoffe aufgeführt sind, die vorläufig registriert werden müssen. So kann der Kunde eine späte vorläufige Registrierung durchführen. Hinweis: Sobald eine Substanz von Clariant registriert wurde, ist ihre Wiedereinfuhr gesetzlich zulässig.
      • Was ist das REACH-Dialogsystem?

        Das REACH Dialogsystem ist ein webbasiertes Tool, das die Kommunikation innerhalb der Lieferkette ermöglicht. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Faktenblatt über das REACH-Dialogsystem auf der nächsten Seite.

      Datei herunterladen

      Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

      Persönliche Informationen

      Ihr Name*

       

      Ihre E-Mail-Adresse*

      Ihre Position

      Ihr Unternehmen


    Datei herunterladen

    Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Persönliche Informationen

    Ihr Name*

     

    Ihre E-Mail-Adresse*

    Ihre Position

    Ihr Unternehmen

  • Februar 09, 2017

    Clariant expands partnership with Lintech International LLC in North America

    Charlotte, February 9, 2017 – Clariant, a world leader in specialty chemicals, announces an expanded partnership with Lintech International LLC for the Plastics and Rubber Pigment Product lines in North America. In these market segments, Lintech will become the sole regional distributor in North America for products under the Clariant trade names Graphtol®, Hostaprint®, Hostasin®, Hostasol®, Polysynthren®, PV Fast®, Solvaperm® , and Telalux®. Mehr

    Januar 31, 2017

    Clariant's ECS 2017 innovation showcase gets to the heart of coatings sector needs

    Muttenz, January 31, 2017 –Clariant, a world leader in specialty chemicals, is giving center stage to key priorities of paints and coatings producers and their markets at European Coatings Show 2017, with solutions and support tools for unmet needs ready to be unveiled in Nuremberg, Germany this April. Mehr

    April 04, 2017
    April 06, 2017
    Nuremberg
    Germany

    European Coatings Show

    Aesthetic, sustainable, functional, process-proof. The demands placed on paint and coatings for use in the automotive industry, construction chemicals, mechanical engineering, aerospace or shipbuilding are growing all the time. Decision-makers and thought leaders in the coatings industry face great challenges. The European Coatings SHOW gives them the opportunity to meet the innovation leaders and discuss the latest developments in nanoparticles, pigments, additives, production equipment or application equipment. Mehr


Datei herunterladen

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Die Datei wird nach der Übermittlung Ihrer Daten sofort automatisch heruntergeladen. Dies ist nur für die erste Datei erforderlich, die Sie auf dieser Seite herunterladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Persönliche Informationen

Ihr Name*

 

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Position

Ihr Unternehmen

Anfrage an Clariant

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Ihr Name

 

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Position

Ihr Unternehmen

Land

Telefon

Disclaimer:
This information corresponds to the present state of our knowledge and is intended as a general description of our products and their possible applications. Clariant makes no warranties, express or implied, as to the information’s accuracy, adequacy, sufficiency or freedom from defect and assumes no liability in connection with any use of this information. Any user of this product is responsible for determining the suitability of Clariant’s products for its particular application. 


* Nothing included in this information waives any of Clariant’s General Terms and Conditions of Sale, which control unless it agrees otherwise in writing. Any existing intellectual/industrial property rights must be observed. Due to possible changes in our products and applicable national and international regulations and laws, the status of our products could change. Material Safety Data Sheets providing safety precautions, that should be observed when handling or storing Clariant products, are available upon request and are provided in compliance with applicable law. You should obtain and review the applicable Material Safety Data Sheet information before handling any of these products. For additional information, please contact Clariant.

* For sales to customers located within the United States and Canada the following applies in addition: No express or implied warranty is made of the merchantability, suitability, fitness for a particular purpose or otherwise of any product or service.

© Trademark of Clariant registered in many countries.
® 2013 Clariant International Ltd

Sie verlassen nun Clariant.com.

Über den von Ihnen aufgerufenen Link verlassen Sie in ungefähr 10 Sekunden die Seite Clariant.com. Wenn Sie diesen Vorgang aufhalten möchten, klicken Sie auf «Abbrechen».