Skip to main content

Speziallösungsmittel

FÜR IHRE LEISTUNGSSTEIGERUNG

Das Angebot der Clariant Geschäftseinheit Special Solvents umfasst ein breites Portfolio an Polyethylenglykoldialkylethern als Lösungsmittel und Additive für zahlreiche Anwendungen bei pharmazeutischen und chemischen Prozessen, beispielsweise API-Synthese oder Extraktion natürlicher Wirkstoffe aus Pflanzen.

Polyethylenglykoldialkylether sind polare, aprotische und chemisch inerte Lösungsmittel, die sich durch hohe thermische Stabilität auszeichnen.

img 1

POLYETHYLENGLYKOLDIALKYLETHER ALS LÖSUNGSMITTEL

Unsere Polyglykoldialkylether lösen zahlreiche organische Verbindungen und stabilisieren Metallionen in der Lösung. Sie sind in chemischen Prozessen vielseitig einsetzbar, insbesondere bei Beteiligung organometallischer Reagenzien.

img 2

POLYETHYLENGLYKOLDIMETHYLETHER ALS ADDITIV

Wir bieten ein umfassendes Portfolio von Polyethylenglykolethern mit hohem Molekulargewicht zur Verwendung als Additiv. Bei diesen Produkten handelt es sich nicht um Einzelsubstanzen, sondern um Polymere mit statistischer Homologverteilung. 

img 3

NMP-ERSATZ

Dipropylenglykoldimethylether (DPGDME) ist ein vielseitiges und umweltverträgliches Lösungsmittel, das bei der Formulierung von Polyurethandispersionen als Ersatz und Alternative für NMP (N-Methylpyrrolidon) oder NEP (N-Ethylpyrrolidon) eingesetzt wird. DPGDME-basierte PU-Dispersionen (PUD) werden für Beschichtungen verwendet, bei denen Lösungsmittel mit geringer Toxizität vorgeschrieben sind, zum Beispiel Parkettlacke oder Lederoberflächen von Auto- oder Flugzeugsitzen.

img 4

REAKTIVE POLYALKYLENGLYKOLDIETHER

In vielen unterschiedlichen Anwendungen lässt man Polyglykolallylmethylether mit Silikonverbindungen reagieren, um polyethermodifizierte Siloxane zu erhalten. Bei dieser platinkatalysierten Hydrosilylierung reagiert die allylische C=C-Bindung des funktionalen Polyglykols mit der Si-H-Bindung der Silikonverbindung. 

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf