Die Geschichte von Clariant
Wir sind ein dynamisches Unternehmen mit einer dynamischen Geschichte. Clariant ist geprägt von vielen Höhen und Tiefen und hat sich zu einem krisenbewährten Spezialchemieunternehmen entwickelt. Wir blicken zurück … 
Verwaltungsrat
Fokus auf 2019
Kerngeschäft mit hochwertigen
Spezialitäten
Aufgrund ungünstiger Marktgegebenheiten beschliessen Clariant und SABIC, die Verhandlungen über die geplante Schaffung eines neuen Geschäftsbereichs High Performance Materials vorübergehend auszusetzen. Nach nur neun Monaten tritt Ernesto Occhiello als CEO zurück und Hariolf Kottmann übernimmt dessen Aufgaben als Executive Chairman. Im Rahmen der angekündigten Optimierung des Portfolios unterzeichnet Clariant eine Vereinbarung über den Verkauf ihres Healthcare-Packaging-Geschäfts und setzt die Veräusserung der Geschäfte Pigments und Masterbatches fort. Diese Veräusserungen werden voraussichtlich bis Ende 2020 abgeschlossen sein.
Strategischer 2018
Ankeraktionär
Die Saudi Basics Industries Corporation (SABIC) erwirbt einen Anteil von 24,99 % an Clariant von einem aktivistischen Investor und wird der grösste Ankeraktionär. Beide Unternehmen schliessen eine Governance-Vereinbarung, in der die langfristige strategische Beziehung definiert wird, und unterzeichnen eine Absichtserklärung bezüglich einer signifikanten Kooperationsgelegenheit im Bereich High Performance Materials. Der Chemiker Ernesto Occhiello von SABIC wird CEO von Clariant. Gleichzeitig tätigt das Unternehmen den Spatenstich im rumänischen Craiova zum Bau der ersten Grossanlage für die Produktion von Bioethanol. Bei voller Kapazität verarbeitet die Einrichtung ca. 250 000 Tonnen Getreidestroh zu 50 000 Tonnen Zellulose-Ethanol pro Jahr.
Fusion oder keine 2017
Fusion?
"Das ist der perfekte Deal zum richtigen Zeitpunkt", sagt CEO Hariolf Kottmann über den Plan, mit dem US-amerikanischen Chemieunternehmen Huntsman zu fusionieren. Aber die Erwartungen werden enttäuscht: Am Jahresende scheitert das Vorhaben am Widerspruch eines aktivistischen Investors, der ein Viertel der Clariant Aktien erworben hatte, um die Transaktion zu stoppen. Dennoch kann Clariant einen Geschäftserfolg feiern: Das globale Competence Center Hair Care wird in Brasilien eröffnet und ebnet den Weg für Clariant, weltweit ein wichtiger Lieferant für Hersteller von Haarpflegeprodukten zu werden.
2016
Akquisition von Kel-Tech Inc. und X-Chem LL für Oil & Mining Services.
Geschärftes 2015
Profil
Clariant investiert in weitere Spezialisierung. Das neue Biotechnologiezentrum mit mehr als 6 000 Quadratmetern ultramoderner Laboreinrichtungen nimmt in Planegg bei München den Betrieb auf. Mehr als 100 Spezialisten aus verschiedenen wissenschaftlichen und technischen Fachbereichen sind dort beschäftigt. Darüber hinaus erwirbt Clariant das gesamte Aktienkapital der Companhia Brasileira de Bentonita und das Enteisungsgeschäft von Aerochem (Schweden).
2014
Clariant wird Mitglied von »Together for Sustainability« (TfS).
2013
Das Clariant Innovation Center (CIC) wird in Höchst eröffnet. Leather Services und Detergent & Intermediates werden verkauft.
Den Wandel 2012
begrüssen
Der Abschluss der Akquisition der Süd-Chemie zur Erweiterung der Unternehmensgruppe verändert Clariants Image. Die neue Unternehmensidentität basiert auf Markenwerten, wobei »Wertschätzung« den Markenkern darstellt. Clariant setzt besonders auf Innovation und Nachhaltigkeit und investiert rund 100 Millionen Euro in das Clariant Innovation Center Frankfurt-Höchst und eröffnet eine Demonstrationsanlage in Straubing, die Bioethanol aus Agrarreststoffen produziert. Im Rahmen ihres aktiven Portfoliomanagements verkauft Clariant die Geschäftseinheiten Textile Chemicals, Paper Specialties und Emulsions.
Das Jahr der 2011
Akquisitionen
Octagon Process LLC, USA. Prairie Petro-Chem, Kanada. Oberhausen Technology Center, Deutschland. Die grösste und wichtigste strategische Akquisition ist jedoch der Erwerb der Süd-Chemie mit Sitz in München. Das 1941 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 6 500 Mitarbeitende und erwirtschaftet jährliche Umsätze von über einer Milliarde Euro. Es erweitert Clariant um die Geschäftseinheiten Functional Minerals und Catalysts.
2010
Das Executive Committee wird von sieben auf vier Mitglieder reduziert.
Interne 2009
Restrukturierung
Vor dem Hintergrund der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise setzt bei Clariant eine Phase interner Restrukturierung ein. Die vier Divisionen werden in elf Geschäftseinheiten aufgeteilt. Das Executive Committee führt nach und nach Clariant Excellence ein, eine Reihe kontinuierlicher und nachhaltiger Methoden für effiziente Unternehmensentwicklung. Während kleine und unprofitable Standorte geschlossen werden, übersiedelt der Hauptsitz in den markanten Clariant Turm in Pratteln, der als Symbol für den inneren Wandel des Unternehmens steht.
Umgang 2008
mit der Krise
Entscheidende Veränderungen bei Clariant kennzeichnen auch das Jahr der Finanzkrise. CEO Jan Secher, der diese Funktion zwei Jahre lang innehatte, scheidet im August aus dem Unternehmen aus. Sein Nachfolger ist der Chemiker Hariolf Kottmann, dessen Ernennung einen Wendepunkt in der Unternehmensgeschichte markiert. Von nun an prägen Kontinuität und konstante Effizienz das EC. Bereits im März wird er zum Mitglied des Verwaltungsrats gewählt. Wirtschaftlich gesehen ist 2008 ein Jahr der Konsolidierung. Der Verkauf der niederländischen Dick Peters wird durch die Akquisition von Rite System und Ricon Colors aufgewogen.
2007
Clariant investiert in kolumbianische Chemiebetriebe.
2006
Clariant erwirbt Ciba Masterbatches. Jan Secher wird neuer CEO und Roland Lösser wird Präsident und Nachfolger von Robert Raeber.
2005
Clariant verkauft CABB (Clariant Acetyl Building Blocks GmbH & Co. KG).
2004
Das Clariant Performance Improvement Program (CPIP) erweist sich als erfolgreich.
Vertrauen 2003
wiederherstellen
Wegen der hohen Schuldenlast durch den Kauf von British Tar Products (BTP) ist auf dem obersten Management Level Finanzkompetenz gefragt. Der ehemalige CFO, Roland Lösser übernimmt die Funktion des CEO. Zunächst widmet er sich Zielsetzungen wie Bilanzkonsolidierung, Effizienzsteigerung und Kostenreduktion. Im November verkauft Clariant das Zellulose-Ether-Geschäft, das zur Division Functional Chemicals gehört, an die Shin-Etsu Gruppe.
Dringend nötige 2002
Veräusserungen
In diesem Jahr erfolgt ein Führungswechsel im Verwaltungsrat. Robert Raeber tritt an die Stelle des Gründungspräsidenten Rolf W. Schweizer, der diese Position über sieben Jahre innehatte. Raeber ist Mitglied des oberen Managements der Schweizer Nestlé Gruppe, einem Lebensmittelproduzenten. In Folge des verfehlten Kaufs von British Tar Products (BTP) veräussert Clariant weitere Teile ihres Geschäfts. Die Geschäftseinheiten Emulsions, Textile Leather, Paper und Functional Chemicals sind von dieser Massnahme betroffen.
2001
Clariant verkauft sein PVA-/PVB-Geschäft an Kuraray.
Eine 2000
folgenschwere Entscheidung
Anfang 2000 erwirbt Clariant das Spezialchemieunternehmen British Tar Products (BTP) zu viel zu teuren Konditionen. Diese unglückliche Entscheidung wirkt sich einige Jahre lang massiv auf Clariants Bilanz aus. Die unmittelbaren Folgen davon sind Verkäufe von ertragsstarken Geschäftsbereichen wie Zellulose-Ether, Mowilith/Mowital und AZ Electronic Materials.
1999
Reinhard Handte wird neuer CEO.
"Exactly Your 1998
Chemistry"
Der neue Slogan "Exactly Your Chemistry" spiegelt die Spezialisierung des Portfolios wider. Clariant verkauft ihr Superabsorber-Geschäft. Im Gegenzug kauft das Unternehmen Christianson S.A. (Mexiko), Sang Ho Mercantile (Korea) und Song Won Colour (Korea). Zudem scheitert die zuvor angekündigte Fusion mit dem Wettbewerber Ciba am Ende des Jahres.
1997
Mit der Akquisition des Spezialchemiegeschäfts der Hoechst AG vervierfacht Clariant ihre Beschäftigtenzahl, steigert den Umsatz auf einen Wert von nahezu zehn Milliarden Schweizer Franken und erweitert ihre globale Präsenz.
1996
Clariant erwirbt
Zipperling Kessler & Co.
Die Gestaltung 1995
der Zukunft
Januar 1995. Martin Syz, Leiter der chemischen Division der Sandoz AG, erfährt: "Wir wollen die Division verkaufen." Syz wird gebeten, einen Geschäftsplan für ein unabhängiges Spezialchemieunternehmen zu erstellen. Diese Massnahme ist der Anfang von Clariant, das mit 8 700 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von 2,3 Milliarden Schweizer Franken ein eigenständiges Unternehmen wird. Ausser Martin Syz als CEO, ist Rolf W. Schweizer als Präsident des Verwaltungsrats die zentrale Figur in dieser Gründungsphase.

Anfrage an Clariant

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Contact Us
Contact Us
Online Communications Team
Haftungsausschlussklausel:
Diese Informationen entsprechen unserem aktuellen Wissensstand und geben Auskunft über unsere Produkte und mögliche Anwendungszwecke. Clariant gewährt weder stillschweigend noch ausdrücklich eine Garantie bezüglich der Richtigkeit, Angemessenheit, Vollständigkeit oder Fehlerfreiheit der Informationen und übernimmt keine Haftung in Verbindung mit der Nutzung dieser Informationen. Es liegt im Verantwortungsbereich des Produktanwenders, die Eignung der Produkte von Clariant für die entsprechende Anwendung zu bestimmen.<br />
<br />
* Durch keine Aussagen in diesen Informationen werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Clariant aufgehoben, die weiterhin gelten, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Alle Rechte an geistigem bzw. gewerblichem Eigentum sind zu wahren. Aufgrund möglicher Änderungen an unseren Produkten sowie Änderungen in geltenden nationalen und internationalen Verordnungen und Gesetzen kann sich der Stand unserer Produkte ändern. Materialsicherheitsdatenblätter mit Sicherheitsvorschriften zur Anwendung oder Lagerung von Produkten von Clariant sind auf Anfrage und in Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen erhältlich. Die Informationen in den entsprechenden Materialsicherheitsdatenblättern müssen vor der Anwendung dieser Produkte gelesen werden. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Clariant.<br />
<br />
* Für Verkäufe an Kunden mit Wohnsitz in den USA oder Kanada gilt darüber hinaus Folgendes: Ohne ausdrückliche oder stillschweigende Garantie für Produkte oder Services jeglicher Art hinsichtlich Handelstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.<br />
<br />
© In vielen Ländern eingetragene Marke von Clariant.<br />
® 2019 Clariant International AG 

Sie sind im Begriff, die Webseite von Clariant zu verlassen.

Über den von Ihnen aufgerufenen Link verlassen Sie in ungefähr 10 Sekunden die Clariant-Seite. Wenn Sie diesen Vorgang aufhalten möchten, klicken Sie auf »Abbrechen«.