Clariant beschleunigt Nachhaltigkeitstransformation mit wissenschaftsbasierten Klimazielen


  • Neue Ziele wurden von der »Science Based Targets«-Initiative validiert
  • Ausdruck des Unternehmensanspruchs, durch Nachhaltigkeit und Innovation eine führende Rolle einzunehmen
  • Clariant befindet sich dadurch unter den weltweit führenden Chemieunternehmen    

Muttenz, 18. Februar 2021 – Clariant, ein fokussiertes, nachhaltiges und innovatives Spezialchemieunternehmen hat die Ausweitung ihrer Ziele mit Blick auf eine nachhaltige Zukunft bekanntgegeben. Nach Schaffung einer eigenen transformativen Einheit zur beschleunigten Umsetzung der Nachhaltigkeitstransformation im Jahr 2020 geht das Unternehmen jetzt noch einen Schritt weiter – durch die Verpflichtung zu neuen Zielen zur Reduktion der CO2-Emissionen bis 2030 in Einklang mit der »Science Based Targets«-Initiative (SBTi).

Die neuen Ziele, die offiziell durch die SBT-Initiative validiert wurden, legen ambitionierte absolute Emissionsreduktionen in Clariants eigenen Betrieben und in ihrer Lieferkette fest. Clariant hat sich von 2019 bis 2030 eine absolute Reduktion der Treibhausgas-Emissionen in Scope 1 und 2 von 40 % und eine absolute Reduktion der Treibhausgas-Emissionen in Scope 3 von 14 % zum Ziel gesetzt und strebt damit den Grad an Dekarbonisierung an, der erforderlich ist, um den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter 2°C zu begrenzen.1

»Nachhaltigkeit ist eine der fünf strategischen Säulen von Clariant und leitet uns auf unserem Weg der Transformation zu einem führenden Spezialchemieunternehmen. Unsere neuen Ziele spiegeln unser Engagement und unsere Verantwortung für eine nachhaltigere Zukunft wider. Innovation und Transformation sind die beiden Schlüsselelemente, die uns zum Erfolg führen werden«, sagte Bernd Högemann, Chief Transformation Officer von Clariant.

Der Klimawandel bringt die Notwendigkeit zum Handeln mit sich und birgt ebenfalls eine immense Chance für die chemische Industrie, genau die innovativen und nachhaltigen Lösungen zu entwickeln, die für eine Emissionsreduktion und für signifikante Verbesserungen in anderen Industriesektoren erforderlich sind. Auf diese Weise kann die Welt einen Kurs einschlagen, der mit dem Pariser Klimaschutzabkommen in Einklang steht.

»Wir beglückwünschen Clariant zur Formulierung von Zielen zur Emissionsreduktion, die mit der Klimaforschung und mit den Zielsetzungen des Pariser Klimaschutzabkommens in Einklang stehen«, sagte Cynthia Cummis, Direktorin Klimaschutz im Privatsektor des Weltressourcen-institutes, einem der Partner der Initiative »Science Based Targets«. »Durch die Ziele, die auf den Erkenntnissen der Klimaforschung basieren, bringt Clariant sich in eine Erfolgsposition beim Wandel zu einer klimaneutralen Wirtschaft.«

Parallel zu Clariants absoluten Klimazielen gibt es weitere Umweltziele in den Bereichen Wasserentnahme, Abwasser, gefährliche Abfälle, ungefährliche Deponieabfälle und Stickoxidemissionen (NOx). Clariant verpflichtet sich ebenfalls bis 2030 zur Implementierung eines nachhaltigen Wassermanagement-Systems an allen Standorten in Gebieten mit hoher Wasserknappheit. Gemeinsam sorgen diese Ziele für eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltbilanz von Clariant und ermöglichen weitere Beiträge zum UN-Nachhaltigkeitsziel (SDG) 13 »Climate Action« - eines der Fokus-SDGs von Clariant. Das Unternehmen hat ausserdem wichtige Governance-Aspekte angepasst mit Blick auf die Lenkung seiner Transformation, etwa durch die Verknüpfung der Reduktion von Treibhausgas-Emissionen mit der Vergütung und der Implementierung eines internen CO2-Preises.

Clariant wendet bei der Emissionsreduktion über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg einen gemischten Ansatz an. So konzentriert sich das Unternehmen auf eine höhere Energieeffizienz durch Digitalisierung in den Betrieben, den zunehmenden Einsatz von Ökostrom und kohlenstoffarmen Kraftstoffen, und beschleunigt die Innovation in seinen Wertschöpfungsketten mit vermehrtem Einsatz von kohlenstoffarmen Rohstoffen, z. B. durch Nutzung von Abfallströmen und nachhaltigen bio-basierten Materialien.

Die Verpflichtung zu wissenschaftlich fundierten Klimazielen ist der nächste Meilenstein auf Clariants Weg der Nachhaltigkeitstransformation. Sie folgt auf Clariants Nennung im Dow Jones Sustainability Index zum achten Mal in Folge mit dem branchenweit besten Innovations-Score sowie die kürzliche Aufnahme in die neu lancierten SPI ESG Indizes der Schweizer Börse.

 

1 Scope 1: Diese Emissionen sind direkte Treibhausgas-Emissionen, die im Rahmen der Produktionsprozesse erzeugt werden (z. B. durch die Verbrennung von Brennstoffen).
Scope 2: Diese Emissionen sind indirekte Treibhausgas-Emissionen, die durch den Verbrauch von sekundären Energiequellen erzeugt werden, hauptsächlich Strom und Dampf.
Scope 3: Diese Emissionen sind sonstige indirekte Treibhausgas-Emissionen, die in der Wertschöpfungskette von Clariant anfallen. Sie entsprechen dem 2ºC-Szenario.

Anfrage an Clariant

Bitte geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Fabienne Knecht
Fabienne Knecht
Corporate Sustainability Affairs
Haftungsausschlussklausel:
Diese Informationen entsprechen unserem aktuellen Wissensstand und geben Auskunft über unsere Produkte und mögliche Anwendungszwecke. Clariant gewährt weder stillschweigend noch ausdrücklich eine Garantie bezüglich der Richtigkeit, Angemessenheit, Vollständigkeit oder Fehlerfreiheit der Informationen und übernimmt keine Haftung in Verbindung mit der Nutzung dieser Informationen. Es liegt im Verantwortungsbereich des Produktanwenders, die Eignung der Produkte von Clariant für die entsprechende Anwendung zu bestimmen.<br />
<br />
* Durch keine Aussagen in diesen Informationen werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Clariant aufgehoben, die weiterhin gelten, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Alle Rechte an geistigem bzw. gewerblichem Eigentum sind zu wahren. Aufgrund möglicher Änderungen an unseren Produkten sowie Änderungen in geltenden nationalen und internationalen Verordnungen und Gesetzen kann sich der Stand unserer Produkte ändern. Materialsicherheitsdatenblätter mit Sicherheitsvorschriften zur Anwendung oder Lagerung von Produkten von Clariant sind auf Anfrage und in Übereinstimmung mit geltenden Gesetzen erhältlich. Die Informationen in den entsprechenden Materialsicherheitsdatenblättern müssen vor der Anwendung dieser Produkte gelesen werden. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Clariant.<br />
<br />
* Für Verkäufe an Kunden mit Wohnsitz in den USA oder Kanada gilt darüber hinaus Folgendes: Ohne ausdrückliche oder stillschweigende Garantie für Produkte oder Services jeglicher Art hinsichtlich Handelstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.<br />
<br />
© In vielen Ländern eingetragene Marke von Clariant.<br />
® 2019 Clariant International AG 

Sie sind im Begriff, die Webseite von Clariant zu verlassen.

Über den von Ihnen aufgerufenen Link verlassen Sie in ungefähr 10 Sekunden die Clariant-Seite. Wenn Sie diesen Vorgang aufhalten möchten, klicken Sie auf »Abbrechen«.