Skip to main content

Clariant stellt ihren Integrierten Bericht 2021 vor

  • Clariant veröffentlicht den Integrierten Bericht 2021, der die finanziellen und nicht-finanziellen Geschäftsaktivitäten des Unternehmens für das Jahr darlegt
  • Der Bericht veranschaulicht die neue Strategie von Clariant, die vom Purpose ‘Greater chemistry – between people and planet’ geleitet wird  
  • Traktandenliste der Generalversammlung (GV) veröffentlicht

MUTTENZ, 2. JUNI 2022  Clariant, ein fokussiertes, nachhaltiges und innovatives Spezialchemieunternehmen, hat heute ihren Integrierten Bericht 2021 vorgestellt, der sowohl finanzielle als auch nicht-finanzielle Aspekte der Geschäftstätigkeit für das vergangene Jahr transparent und präzise darstellt.

Der Integrierte Bericht ist für Clariant ein wichtiges Instrument, um Fortschritte zu messen, Rechenschaft über die gesetzten Ziele abzulegen und den Stakeholdern einen tieferen Einblick in Schlüsselbereiche des Unternehmens zu geben. Er umfasst den ‘Business Report’, ‘Financial Report’, ‘Corporate Governance Report’, ‘Compensation Report’ und die ‘Review on Performance, People, and Planet’. Unter folgendem Link erhalten Sie Zugriff auf den Bericht: reports.clariant.com 

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten von Clariant. Somit konzentriert sich die Berichterstattung im Jahr 2021 nicht nur auf die Offenlegung wichtiger Kennzahlen, die den Einfluss der Geschäftsaktivitäten auf die Umwelt messen, sondern auch darauf, wie das Unternehmen mit wertvollen Nachhaltigkeitsinnovationen zum Kampf gegen den Klimawandel beiträgt.

»Unser starkes Engagement für Nachhaltigkeit spiegelt sich in unserem Purpose 'Greater chemistry – between people and planet' wider. Die Verfolgung dieses Ziels ist ein gemeinschaftlicher, zusammenhängender und kontinuierlicher Prozess, der die Bedürfnisse aller Stakeholder-Gruppen von Clariant berücksichtigt«, sagte Günter von Au, Präsident des Verwaltungsrats. »Unser Integrierter Bericht ist das perfekte Instrument, um die vielen Facetten dieser Aktivitäten zu erfassen und zu veranschaulichen.«

Clariant blickt auf ein Jahr mit einer Rekordprofitabilität zurück. Daraus wird ersichtlich, dass sich die Veränderungen der letzten Jahre bewährt haben, um ein widerstandsfähiges, schlankes und zukunftsorientiertes Unternehmen zu schaffen, das bestens aufgestellt ist, um aus den nächsten Megatrends in den verschiedenen Geschäftsbereichen Wert zu generieren. An der Generalversammlung (GV) am 24. Juni 2022 wird der Verwaltungsrat den Aktionären den Integrierten Bericht mit den detaillierten Geschäftsentwicklungen für das Jahr 2021 zur Genehmigung vorlegen. 

Heute hat Clariant auch alle weiteren Traktanden für die kommende GV veröffentlicht (Link zur Webseite). Dazu gehören unter anderem:

  • Die Wiederwahl von Günter von Au zum Präsidenten des Verwaltungsrats
  • Die Nominierung von drei neuen Kandidaten für den Verwaltungsrat: Ahmed Mohamed Alumar, saudi-arabischer Staatsangehöriger; Roberto César Gualdoni, deutscher und italienischer Staatsangehöriger; Naveena Shastri, US-Staatsangehörige. Diese Kandidaten wurden von SABIC International Holdings B.V. vorgeschlagen und werden gemäss Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance als unabhägig betrachtet. 
    Im Falle der Wahl der neuen Mitglieder und der Wiederwahl der derzeitigen Mitglieder steigt der Frauenanteil im Verwaltungsrat auf 36 %.
  • Eine Ausschüttung von 0,40 CHF je Aktie. Diese Ausschüttung entspricht einer attraktiven Ausschüttungsquote von 49 % des Ergebnisses je Aktie aus fortgeführten Aktivitäten (Ergebnis pro Aktie: 0,81 CHF) und soll durch eine Kapitalherabsetzung mittels Nennwertreduktion erfolgen.
  • Nach mehr als zwei Jahrzehnten mit einem vertrauten Partner, der Wechsel der Revisionsstelle ab 2022, um nach Abschluss der Untersuchung von Bilanzierungsfragen einen Neuanfang zu ermöglichen. KPMG wird für die Rolle vorgeschlagen. 

Die diesjährige Generalversammlung wird virtuell abgehalten werden. Aktionärinnen und Aktionäre können ihre Stimmrechte ausschliesslich über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausführen.