Zeolith-Katalysatortechnologie

ERLAUBT EINE SAUBERERE ZEMENTPRODUKTION

Abspielen
x

Katalysatoren der nächsten Generation

ZUR REINIGUNG VON ABGASEN

Beton ist das meistverwendete Baumaterial der Welt. Bei seiner Herstellung entstehen Emissionen durch den Klinkerbrennprozess. Mit der innovativen Zeolith-Katalysatortechnik von Clariant können die giftigen Schadstoffe jetzt fast vollständig gereinigt und anschliessend in die Umwelt freigesetzt werden.

Die Herausforderung

Zementproduktionsprozess erzeugt schädliche Emissionen

CLA_LP_IS_Zeolites_2_Challenge_Illustration_548x295
Zement ist die Hauptkomponente von Beton, dem gängigsten Baustoff weltweit. Doch während des gesamten Produktionsprozesses entstehen beträchtliche Mengen schädlicher Emissionen.

Die Schadstoffemissionen umfassen Feinstaub, Stickoxide und Ammoniak, flüchtige organische Verbindungen, Kohlenmonoxid und Schwefeloxide.

Die Lösung

EIN KOMBINIERTES KATALYSEVERFAHREN VON CLARIANT KANN DIESE EMISSIONEN UM ÜBER 90 % SENKEN

In der ersten Phase reagieren Stickoxide und Ammoniak in einer katalytischen Schicht und binden sich an die Eisen-aktiven Zentren. Die Moleküle reagieren miteinander und bilden Wasser und unschädlichen Stickstoff.

In der nächsten Phase werden die verbliebenen organischen Schadstoffe und Kohlenmonoxid durch katalytische Oxidation eliminiert. Zu diesem Zweck hat Clariant einen innovativen Katalysator aus Keramikwaben mit einer aktivierten Zeolith-beschichteten Oberfläche entwickelt.

Die Zeolith-Matrix bietet anhaltenden Schutz vor Staub, Schwefeloxiden und Feuchtigkeit, die in herkömmlichen Katalysatoren zu einer raschen Deaktivierung führen. Durch unsere Innovation ist der Katalysator in der Lage, unter diesen harten Prozessbedingungen zu überleben.

 

Die Lösung

EIN KOMBINIERTES KATALYSEVERFAHREN VON CLARIANT KANN DIESE EMISSIONEN UM ÜBER 90 % SENKEN

In der ersten Phase reagieren Stickoxide und Ammoniak in einer katalytischen Schicht und binden sich an die Eisen-aktiven Zentren. Die Moleküle reagieren miteinander und bilden Wasser und unschädlichen Stickstoff.

In der nächsten Phase werden die verbliebenen organischen Schadstoffe und Kohlenmonoxid durch katalytische Oxidation eliminiert. Zu diesem Zweck hat Clariant einen innovativen Katalysator aus Keramikwaben mit einer aktivierten Zeolith-beschichteten Oberfläche entwickelt.

Die Zeolith-Matrix bietet anhaltenden Schutz vor Staub, Schwefeloxiden und Feuchtigkeit, die in herkömmlichen Katalysatoren zu einer raschen Deaktivierung führen. Durch unsere Innovation ist der Katalysator in der Lage, unter diesen harten Prozessbedingungen zu überleben.

 

Vorteile

Giftige Schadstoffe können beinahe vollständig gereinigt werden

corporate_innovation_spotlight_videos_Zeolithe_Benefits_Icon 1_Emissions
REINIGUNG 
VON EMISSIONEN

Zeolith-Technologie senkt Schadstoffanteile um 90 % oder mehr


STARKE AKTIVITÄT UND EFFEKTIVITÄT DES KATALYSATORS

Fördert den Verbrennungswirkungsgrad des Edelmetallkatalysators


EINHALTUNG VON
VORSCHRIFTEN

Die Normen für den Ausstoss gefährlicher Luftschadstoffe aus Zementwerken können eingehalten werden

Sie wünschen weitere Informationen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Bitte rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie
einen unserer Mitarbeiter aus der
BU Catalysts.